Gemeinsam schaffen wir das!

Alle Infos rund um den Dreiländergiro in Anbetracht der Covid-19 Pandemie

In den letzten Wochen hat die Verbreitung des Corona-Virus einige Veränderungen mit sich gebracht. Alle Infos dazu findest Du hier.


Auch Veranstaltungen sind natürlich von den Covid-19 bedingten Einschränkungen betroffen. Wie sich die Situation bis Ende Juni entwickeln wird, ist aktuell leider noch nicht zuverlässig absehbar. Wir informieren uns laufend über die aktuellen Ereignisse und werden Dich hier auf der Website, sowie über unsere Social Media Kanäle und per Newsletter auf dem neusten Stand halten.


Natürlich hoffen wir nach wie vor darauf, Dich beim 27.Dreiländergiro begrüßen zu dürfen. Wir sind uns allerdings auch unserer sozialen Verantwortung bewusst und werden uns in jedem Fall an die Empfehlung von Experten und an die behördlichen Anordnungen halten. Bis dahin, bleib motiviert und tritt weiter fleißig in die Pedale - am besten von Zuhause aus!

FAQ: Die Antworten zu Euren häufigsten Fragen:

Wir arbeiten nach wie vor motiviert an den Vorbereitungen um Dir im besten Fall wieder ein grandioses Dreiländergiro-Erlebnis anbieten zu können. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Dir aufgrund der derzeit vorherrschenden Einschränkungen für Veranstaltungen allerdings leider noch nicht mitteilen, ob der Dreiländergiro 2020 definitiv stattfinden wird. Aufgrund der sehr dynamischen Veränderungen ist es leider weder uns, noch Experten möglich, die Lage in 3 Monaten zu beurteilen. Sobald es verlässliche Prognosen zur Entwicklung der Covid-19 Pandemie im Juni gibt, können wir eine Entscheidung treffen und informieren Dich unmittelbar per E-Mail, an die von Dir bei der Registrierung angegebene Email-Adresse, sowie über unsere Facebook-Page und unseren Instagram-Kanal.

Eine Durchführung oder Absage des Dreiländergiro 2020 hängt von der Entwicklung der Situation zur Covid-19 Pandemie ab. Sofern auch Ende Juni noch ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht und Experten und Behörden von der Durchführung einer Veranstaltung dieser Größenordnung abraten, können wir es nicht verantworten, den Dreiländergiro 2020 stattfinden zu lassen. Sollte sich die Lage allerdings bis dahin beruhigen und eine Durchführung bedenkenlos möglich sein, freuen wir uns natürlich riesig auf den Startschuss zur 27. Auflage des Dreiländergiro!

Sollte der Fall eintreffen und eine Durchführung des Dreiländergiro im Juni vor Ort in Nauders nicht möglich sein, sind wir natürlich bemüht Alternativen für deine Teilnahme zu finden. Wie genau diese aussehen können, steht gerade erst auf dem Prüfstand und wir bitten dich noch um etwas Geduld. So viel steht allerdings fest – sollte der Dreiländergiro 2020 nicht stattfinden können, sind wir allenfalls bemüht, den Schaden für die Teilnehmenden, sowie für die Veranstaltung so gering wie möglich zu halten.

Konkret heißt das – wir möchten Dich gerne bestmöglich, in welcher Form auch immer, entschädigen und dennoch sicherstellen, dass die Fortführung des Dreiländergiro im Folgejahr möglich ist. Als gemeinnütziger Radsportverein haben wir es uns zur Mission gesetzt den Radsport bestmöglich zu fördern. Unsere Organisationsstruktur (gemeinnütziger Verein, Non-Profit Veranstaltung) ist nicht auf wirtschaftliche Bereicherung ausgerichtet, sondern darauf, unseren aktiven Beitrag zum Radsport zu leisten. Daher sind wir natürlich daran interessiert, den Dreiländergiro auch weiterhin zu veranstalten und möchten zugleich alle Hobby-Radsportler und damit auch Dich bestmöglich unterstützen.

Alle wichtigen Updates zum Dreiländergiro 2020 versenden wir auch per Mail (an deine Mail-Adresse, die Du bei deiner Registrierung eingetragen hast) und informieren auch über Facebook und Instagram, sowie hier auf der Website.

Die größte Hilfe für uns ist aktuell Dein Verständnis. Wir entschuldigen uns bei Dir dafür, dass wir noch keine konkreten Informationen für Dich parat haben. Mit der Zeit wird die Entwicklung des Corona-Virus besser einzuschätzen sein und wir werden dich alsbald möglich dazu informieren. Bis dahin bedanken wir uns für Deine Geduld und Dein Verständnis! Auch die zahlreichen motivierten Nachrichten, die uns erreichen freuen uns sehr!

Wir alle können einen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten, indem wir physische Kontakte weitestgehend vermeiden.
Wenn Du uns darin unterstützen möchtest, dazu aufzurufen und zu motivieren zu Hause zu bleiben, dann mache gerne bei unserer #stayhomechallenge mit. Dabei lädt gerade unsere Community fleißig Bilder von ihren Beschäftigungen zu Hause auf Facebook oder Instagram hoch und benutzt den #stayhomechallenge und markiert und mit @dreilaendergiro.

gemeinsam schaffen wir das!
Danke für euere zahlreichen positiven Nachrichten! Der Zusammenhalt unserer Community ist jetzt mehr denn je zu spüren!