Allgemeine Informationen

Informationsstellen
OK Dreiländergiro
6543 Nauders
service@dreilaendergiro.at
Nenngeld
Das Nenngeld beträgt :
Für Anmeldungen und Einzahlungen bis 01.04.2018  = Euro 75,-
Für Anmeldungen und Einzahlungen ab 01.05.2018 bis 31.05.2018  = Euro 85,-
WICHTIG :
Erst nach Eingang des Nenngelds wird ihre Anmeldung gültig
Wird ihr Name in der Meldeliste angezeigt sind Sie regiestriert
TEILNEHMERLIMIT: je Strecke 1500 Teilnehmer
Streckenänderung nach der Anmeldung auf Grund des Teilnehmerlimits nicht mehr möglich
Im Nenngeld inbegriffen:
> Dreiländergiro-Urkunde
> Trikot
> Labestationen
> offizielle Begleitfahrzeuge und Motorräder
> Schlusswagen
WEITERGABE bzw. ÜBERTRAGUNG des Startplatzes
Es ist möglich, den bereits bezahlten Startplatz an eine andere Person zu übertragen. Die Ummelde- und Bearbeitungs-Gebühr beträgt € 10,-. Die Weitergabe des Startplatzes ist aus organisatorischen Gründen ausschließlich im Zeitraum von 15.05.2018 – 01.06.2018 möglich.
STORNIERUNG
Bei Verhinderung der Teilnahme besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rückerstattung.
Mehrfach registrierte Teilnehmer werden nicht akzeptiert und aus der Liste gestrichen
STRECKEN-INFORMATION :
Es wird empfohlen an der Eröffnungsfeier teilzunehmen. Samstag: 17:00 Uhr. Es werden hier alle Streckeninfos, ev. Änderungen und Gefahrenstellen bekanntgegeben
SIEGEREHRUNG
Die Siegerehrung ist Teil der Veranstaltung und findet  am Sonntag, 24.6.18 ab 17.30 Uhr im Festzelt statt. Die Ehrenpreise werden nur anwesenden Preisträgern überreicht. Ein Nachsenden der Preise ist nicht möglich. Es ist eigentlich unter Sportsfreunden angebracht, dass man an dieser Zeremonie teilnimmt. Siegerehrungen zu einem Zeitpunkt, an welchem noch viele Teilnehmer auf der Strecke sind, erachten wir als unsportlich, deshalb zelebrieren wir diesen letzten Akt zu einem Zeitpunkt, an dem alle im Ziel angekommen sind, und freuen uns über die Leistungen der Letzten genauso wie über jene der Sieger. Geehrt wird der/die Gesamtsieger/in, die 3 besten jeder Klasse, sowie die besten 5 Mannschaften. Preisträger die nicht an der Siegerehrung teilnehmen, werden im Folgejahr von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Verkehrsregelung
Es gilt generell die Straßenverkehrsordnung, es gibt keine Strassensperren
EIN STRECKENWECHSEL IST NICHT MÖGLICH !
Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten, die Straßen sind nicht gesperrt – dies gilt besonders für rote Ampeln, Verkehrbehinderungen und Vorrangmissachtungen. Nichteinhaltung führt zur Disqualifikation und ein Startverbot am Dreiländergiro. Ein Streckenwechsel führt ebenfalls  zur Disqualifikation

Private Begleitfahrzeuge behindern die Veranstaltung und sind daher verboten - der betreute Teilnehmer muss mit Konsequenzen bis zur Disqualifikation rechnen.
Der Organisator haftet nicht für Unfälle oder Schäden! Die Teilnahmebedingungen in den Unterlagen sind genau zu lesen und mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert
Da es sich um eine Radtouristik-Veranstaltung handelt, ist die Strecke NICHT abgesperrt! Das heißt, es ist auf der gesamten Strecke mit Gegenverkehr zu rechnen! Die Straßenverkehrsordnungen aller drei berührten Staaten sind rigoros einzuhalten - Zuwiderhandlungen werden von der Sicherheitsbehörde geahndet und haben eine Disqualifikation zur Folge. Sie müssen entlang der gesamten Strecke mit Weidevieh auf der Strecke rechnen.
Zeitnehmung
Es wird nach Bruttozeit ausgewertet. GIROSIEGER(IN) Strecke Engadin und Stecke Vinschgau und Klassensieger werden nach Bruttozeit mit einheitlicher Startzeit  ausgewertet. Gewertet wird nach den unten angeführten Klassen.

Jeder Teilnehmer erhält einen Transponder. Sollte der Transponder nicht zurückgegeben werden, wird dieser Ihnen mit € 40,00 in Rechnung gestellt.

Auf der Strecke gibt es Kontrollposten, welche passiert werden müssen. Der genaue Standort der Kontrollposten wird bei der Eröffnung am Samstag um 17:00 Uhr bekannt gegeben. Teilnehmer, die den Kontrollposten nicht passieren, werden aus der Wertung genommen.
Startblock
Die ersten 150 bezahlten Anmeldungen je Strecke  kommen in den ersten Startblock, sollten mehr als 150 Teilnehmer gleichzeitig einzahlen, gilt der Eingang der Anmeldung
Startnummern von 50 bis 199 = 1. Startblock Stecke A
Startnummern von 2050 bis 2199 = 1. Startblock Stecke B
> Es gibt wieder einen zweiten Startblock, für Teilnehmer mit entsprechenden Ergebnissen, die um den Sieg mitfahren wollen, die endgültige Entscheidung hat das OK.
Die Einteilung des zweiten Startblock wird bei der Nummernausgabe bekanngegeben (nicht vorher)
> Die Referenzen können bei der Anmeldung unter Notizen angegeben werden
Klassen
Strecke Engadin und Strecke Vinschgau - 2018
  1.  Damen I     JG 1966 und älter
  2.  Damen II   JG 1967 bis 1976
  3.  Damen III  JG 1977 bis 1987
  4.  Damen IV   JG 1987 und jünger
  5.  Herren I     JG 1956 und älter
  6.  Herren II    JG 1957 bis 1968
  7.  Herren III   JG 1967 bis 1978
  8.  Herren IV    JG 1977 bis 1988
  9.  Herren V     JG 1987 und jünger
Durchfahrtszeiten
Letzte polizeilich genehmigte Durchfahrtszeiten:
  • Strecke Engadin
Stilfserjoch: 12.00 Uhr, Ofenpass: 14.00 Uhr, Martina: 16.00 Uhr
  • Strecke Vinschgau
Stilfserjoch 12:00 Uhr, Laatsch 13:30 Uhr, St. Valentin 16:00 Uhr

Teilnehmer, die das Ziel Nauders nicht bis 17:00 erreichen, werden ausnahmslos aus Sicherheitsgründen aus der Wertung genommen. Der Veranstalter ist berechtigt, bei schlechter Witterung oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen die Strecke zu verändern, zu verkürzen oder das Zeitlimit zu verändern.
Nützliche Infos
Am Samstag von 10 - 18 Uhr und Sonntag von 12 - 17 Uhr werden beim Festzelt wieder Massagen für die Teilnehmer von professionellen Masseuren und Physiotherapeuten angeboten.
Tourismusverband Tiroler Oberland, Infobüro Nauders
Dr. Tschiggfrey Straße 66 · 6543 Nauders · E-mail: nauders@reschenpass.info